AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Prinz Verlag GmbH

Geltungsbereich

Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Unsere Angebote aus unseren Katalogen und im Internet sind unverbindlich und freibleibend. Artikeländerungen behalten wir uns ausdrücklich vor.

Vertragspartner

prinzverlag.de - prinzverlag.com - prinzverlag.net werden durch die:

Prinz Verlag GmbH - Adolf-Höllinger-Str. 1 - 94034 Passau betrieben. Wird ein Vertrag geschlossen (siehe 3.), so ist die:

Prinz Verlag GmbH - Telefon +49 851 95587-7 - Telefax +49 851 95587-66 E-Mail: info@prinzverlag.de Ihr Vertragspartner.

Angebot und Vertragsabschluß

Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein rechtsverbindliches Angebot auf Vertragsschluss gegenüber der Prinz Verlag GmbH ab. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass die Prinz Verlag GmbH Ihr Angebot durch den Versand der Ware annimmt. Die automatisch generierte Bestätigungs-E-Mail nach Bestellungseingang stellt keine Annahmeerklärung seitens der Prinz Verlag GmbH dar. Diese E-Mail bestätigt ausschließlich, dass die Prinz Verlag GmbH Ihr Angebot erhalten hat. Die Übermittlung der Kontodaten per E-Mail zum Zwecke der Vorauskassezahlung stellt ebenso keine Annahmeerklärung seitens der Prinz Verlag GmbH dar. 

Der Vertragstext wird gespeichert. Die konkreten Bestelldaten Ihrer Bestellung können Sie der Eingangsbestätigung entnehmen, die Sie von der Prinz Verlag GmbH per E-Mail erhalten. Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von der Prinz Verlag GmbH jederzeit auf dieser Seite einsehen.

Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

PRINZ Verlag GmbH
Adolf-Höllinger-Str. 1
94034 Passau

Telefon: 49(0)851-95587-7
Telefax: ++49(0)851-95587-66

E-Mail: info@prinzverlag.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. Post- Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür unser bereitgestelltes Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, sofern deren Preis einen Betrag von € 40,- übersteigt und sofern es sich um paketversandfähige Ware handelt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn Sie Unternehmer gemäß § 14 Abs. 1 BGB sind und Sie in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei gelieferten Datenträgern mit Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, wenn der Datenträger von Ihnen entsiegelt wurde. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei speziell nach Ihrem Wunsch angefertigter Ware.

Preise

Die Preise gelten nur bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste und verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Preiserhöhungen nach Vertragsabschluss sind ausgeschlossen.

Lieferung

Sollten einmal nicht alle gewünschten Artikel auf Lager sein, sind Teillieferungen zulässig, es sei denn, die teilweise Erfüllung des Vertrages hat für den Besteller/ Käufer kein Interesse. Dieses ist jedoch durch den Besteller schon bei Auftragserteilung bekannt zu geben. Jede Teillieferung gilt als selbstständiges Geschäft. Lieferung erfolgt grundsätzlich so schnell wie möglich, außer bei bestätigten Fixterminen. Bei Schreib- und Rechenfehlern sowie Irrtümern in der Website oder im Katalog sind wir nicht zur Annahme des Angebots und zur Durchführung des Auftrags verpflichtet.

Zahlung

Die Lieferungen erfolgen gegen Einzugsermächtigung oder nach Vorauszahlung. Lieferungen gegen Nachnahme erfolgen gegen zusätzliche Zahlung von Nachnahmekosten. Die Höhe der Nachnachmekosten ist abhängig vom jeweiligen Versandweg und/oder Land und wird direkt beim Bestellungablauf angegeben.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum. [Evtl. verlängerter Eigentumsvorbehalt, ggf. mit Verarbeitungsklausel]

Gewährleistung 

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb der Rückgabefrist, siehe 4. Widerrufsbelehrung, von 14 Tagen in Textform oder durch Rücksendung der Ware. Für alle sonstigen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/ Neulieferung sowie - bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Ersatzlieferungen sind zulässig, es sei denn, die ersatzweise Erfüllung des Vertrages hat für den Besteller/Käufer kein Interesse. Dieses ist jedoch durch den Besteller schon bei Auftragserteilung bekannt zu geben. Jede Ersatzlieferung gilt als selbständiges Geschäft. Auch diese können Sie bei Nichtgefallen innerhalb von 2 Wochen zurückgeben. Sollte ein bestimmter Artikel oder Ersatzartikel nicht lieferbar sein, sind wir berechtigt, uns von der Vertragspflicht zur Lieferung zu lösen; wir verpflichten uns gleichzeitig, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwa erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

Informationen zur Mängelhaftung

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

Haftung 

Der Verwender haftet in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Leistung sowie in weiteren Fällen der zwingenden gesetzlichen Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist in allen anderen Fällen auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Eine weitere Haftung ist ausgeschlossen.

Datenschutzerklärung

Die Prinz Verlag GmbH informiert den Kunden hiermit darüber, dass seine persönlichen Daten maschinell verarbeitet werden. Die vertrauliche Behandlung von Daten wird zugesichert. Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG).

Wir werden Ihre persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragen und verwenden, es sei denn, Sie möchten gerne zusätzliche Serviceleistungen in Anspruch nehmen.

Um Ihre Bestellung abwickeln und ausliefern zu können, geben wir Ihre Daten an den jeweils mit der Auslieferung beauftragten Lieferdienst weiter.

Auf Verlangen werden wir Ihnen unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person oder Ihrem Pseudonym gespeicherten Daten erteilen. Wenn Sie dies wünschen, senden Sie bitte eine Nachricht an: info@prinzverlag.de. Ebenso sind wir verpflichtet, auf Verlangen, die über Sie gespeicherten Daten zu berichtigen, zu sperren oder zu löschen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Bei allen sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist, wenn der Kunde Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, die Klage bei dem Gericht zu erheben, das für den Hauptsitz der Prinz Verlag GmbH zuständig ist. Die Prinz Verlag GmbH ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Kunden zu klagen.

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf ist ausgeschlossen, auch wenn der Kunde seinen Firmensitz im Ausland hat.

Unser Geschäftssitz ist Gerichtsstand, wenn der private Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der EU hat. Innerhalb der EU kann im Verkehr mit privaten Endverbrauchern auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, wenn es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

Europäische OS-Plattform

Zur außergerichtlichen Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten hat die Europäische Union eine Online-Plattform (“OS-Plattform”) eingerichtet, an die Sie sich wenden können. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Schlussbestimmungen

Wenn sich Bestimmungen nachträglich als unwirksam herausstellen, so bleibt die Wirksamkeit aller anderen Regelungen unberührt.

Zuletzt angesehen